Video-Tutorial: Steuererklärung ausfüllen

Wie einfach das Ausfüllen einer
Einkommensteuererklärung sein
kann, zeigt unser Video-Tutorial
für ledige Grenzgänger ohne
Wohneigentum.

Video: Early Bird Grenzgängerfrühstück

Einen Eindruck vom Early Bird Grenzgängerfrühstück
zeigt unser Video für Frühaufsteher.

Was gibt es Neues in Luxemburg?

14.8.2017 Neue Kolumne im Trierischen Volksfreund

Seit Juli 2017 gibt es monatlich eine Kolumne für Grenzgänger im Trierischen Volksfreund zu den Themen Steuern, Arbeit und Soziales. Hier werden aktuelle Themen aufgegriffen, derzeit die Auswirkungen der luxemburgischen Steuerreform. Aber auch Themen wie Kindergeld, Arbeitsrecht oder Renten sind vorgesehen. Mehr ...

14.8.2017 Fallstricke beim Kindergeld


Nicht nur das Steuerrecht für Grenzgänger ist kompliziert, auch das Kindergeldrecht. Das mußte eine Familie in der Region Trier erfahren, die plötzlich 90.000 Euro an die Trierer Familienkasse zurückzahlen sollte. Mehr ...


1.8.2017 Anpassungen im Rahmen der Steuerreform vorgesehen

Die Steuerklasse 2 gibt es nur noch, wenn das Grenzgängereinkommen 90% beträgt. Eine 2. Stufe wurde eingeführt: Wenn das deutsche Einkommen unter 13.000 Euro liegt, wird dennoch die Steuerklasse 2 gewährt. Mehr ...

 

4.7.2017 Themen des Newsletters im Juli

Erhöhung der Freibeträge zum Kindesunterhalt

Mit der Steuerreform wurden auch die Freibeträge pro Kind für Unterhaltszahler erhöht. Das freut die Grenzgänger, die Zahlungsverpflichtungen haben, aber auch die Familienanwälte. Mehr ... 


Neue Vortragsreihe zur Steuerreform bei Volkshochschulen im September

Im September veranstalten einige Volkshochschulen Infoabende zur luxemburger Steuerreform. Rechtsanwalt Wonnebauer wird zirka 2 Stunden referieren und Fragen beantworten. Mehr ...


Interessante Urteile zum luxemburgischen Arbeitsrecht

Eine fristlose Kündigung kann nur innerhalb einer Frist von 1 Monat ab Kenntnis des Arbeitgebers von dem schwerern Fehler erfolgen. Oftmals behauptet der Arbeitgeber aber nur, dass er den Fehler erst seit neuestem kennt, obwohl er schon Monate alt ist. Mehr ...

Dass Arbeitnehmer Sachen des Arbeitgebers bei Ausübung der Arbeit beschädigen,
gehört zum Alltag. Wieweit haftet aber der Arbeitnehmer? Kann der Arbeitgeber einfach Geld vom Lohn einbehalten? Mehr ...


Die Lohnsteuerkarte ist verloren gegangen. Das kam gerade letztes Jahr in Luxemburg aufgrund technischer Fehler vor. Darf der Arbeitgeber dann 33% Steuern abrechnen? Mehr ...


Häufige Krankheiten rechtfertigen Kündigungen. Das ist auch in Luxemburg so. Mehr ...



26.5.2017 Der virtuelle Betrieb und der Betriebsrat im deutschen Arbeitsrecht

In bestimmten Branchen, zum Beispiel in der IT-Branche, ist Telearbeit üblich. Mitarbeiter arbeiten zu Hause oder in kurzfristig angemieteten Räumen, selten im Head-Office. Abgesehen von steuerlichen Problemen bei Grenzgängern, ergeben sich auch für das Arbeitsrecht dadurch neue Herausforderungen. Mehr...


26.5.2017 Ausländische Rentenansprüche von Grenzgängern im Scheidungsfall

Im Scheidungsverfahren ergeben sich Probleme, wie luxemburgische Renten im Versorgungsausgleich zu behandeln sind. Deutsche Renten werden vom Richter ausgeglichen. Bei ausländischen Renten ist das nicht so einfach. Mehr ...


25.5.2017 Digitalisierung in der Steuerberatung

In Anbetracht der fortschreitenden Digitalisierung unser Lebenswelt erwarten Mandanten immer schnellere, bessere und billigere Angebote - auch von Rechtsanwälten und Steuerberatern. Bei grenzüberschreitenden Sachverhalten ist dies jedoch so einfach nicht. Mehr ...


23.5.2017 Neuregelungen zur Abzugsfähigkeit von Bausparkassenbeiträgen

Die luxemburger Finanzverwaltung hat nun einen Circulaire erlassen mit vielen neuen Details zur Abzugsfähigkeit von Bausparkassenbeiträgen ab dem Jahr 2017. Schon beim Abschluss der Verträge müssen Grenzgänger aufpassen, wenn sie steuerlich das Optimum erreichen wollen. Mehr ...


22.5.2017 Neuigkeiten für Grenzgänger zum Sozialversicherungsrecht

Es gibt Pläne der EU-Kommission, das Arbeitslosengeld auf den Beschäftigungsstaat zu verlagern. Das wäre ein Segen für die Luxemburg-Grenzgänger, denn die bisherigen Reformen im luxemburger Recht (gekürzte Familienleistungen, nachteilige Steuerreform für Verheiratete) haben viele Grenzgänger daran zweifeln, ob Luxemburg noch als Arbeitsplatz attraktiv ist. Mehr ...

Regelrecht verwaist sind die Regelungen zur Pflegeversicherung. Gerade hier gibt es noch einen erheblichen Regelungsbedarf, soweit es länderübergreifende Leistungen betrifft. Mehr ...

Der Europäische Gerichtshof hat wieder viele neue Urteile gesprochen zu Fragen der Sozialversicherung. Es ist nicht so, dass die EU-Staaten dabei immer unterliegen. Viele Vorschriften zum Schutz der nationalen Kassen werden auch vom EuGH für rechtmäßig gehalten. Mehr ...



22.4.2017 European Jobday am 4. Mai 2017 - Vortrag zur luxemburger Steuerreform

Wer sich für eine Beschäftigung im Ausland, insbesondere Luxemburg, interessiert, kann sich am 4. Mai 2017 in der Tufa informieren. Rechtsanwalt Wonnebauer wird über die Steuerreform referieren. Mehr ...

22.4.2017 Wann müssen Grenzgänger in Deutschland eine Steuererkärung abgeben?

Theorie und Praxis
zu dieser Frage sind oft unterschiedlich. Die Finanzämter handhaben es oft unterschiedlich, ob eine Steuererklärung abzugeben ist. Grenzgänger sollten sich daher bei ihrem Wohnsitzfinanzamt erkunden. Mehr ...

22.4.2017 Noch einmal: Kapitalerträge der Grenzgänger und die 90%-Grenze

Gehören die Kapitalerträge nun zu 90%-Grenze oder nicht? Wie das genau funktioniert ist in Luxemburg noch nicht gerichtlich geklärt. Unsere Kanzlei wagt einen Vorstoß. Mehr ...


31.3.2017 Radiointerview bei City Radio Trier zum Thema Steuerreform

City Radio Trier
fragte nach bei Rechtanwalt Wonnebauer, was die Steuerreform 2018 bei Grenzgängern verändert. Mehr ...


31.3.2017 Viele Grenzgänger erhalten zu Unrecht das volle luxemburger Kindergeld

Für Grenzgänger ist es oft nicht zu durchschauen, wie die Zahlung des Kindergeldes von Deutschland und Luxemburg richtig läuft. Dabei treten oft kuriose Konstellationen auf, die erst nach vielen Jahren auffallen. Mehr ...


31.3.2017 Erpresste Aufhebungsvereinbarungen haben keine Chance

Wollen Arbeitgeber Arbeitnehmer loswerden, greifen sie auch mal zu Tricks. Einer davon ist, den Arbeitnehmer unter einem Vorwand ins Büro zu locken und ihm eine Unterschrift abzupressen. Das Friedensgericht Diekirch erkennt solche Verträge nicht an. Mehr ...


10.3.2017 Schätzungsbefugnis des Finanzamtes hat ihre Grenzen

Wirkt der Steuerbürger nicht bei den Ermittlungen des Finanzamtes mit, darf das Finanzamt die Steuer schätzen. Oftmals aber überschreiten Finanzbeamte hierbei ihre Befugnisse. Ein Finanzgericht hat geurteilt. Mehr ...


9.3.2017 Neue Reisekostentabelle 2017

Grenzgänger, die außerhalb Luxemburgs arbeiten, erhalten oft vom Arbeitgeber Reisespesen, die oft geringer sind, als nach deutschen Steuerrecht. Eventuell können so die Werbungskosten erhöht werden. Mehr ...


9.3.2017 Besteuerung von luxemburger Krankengeld

Es macht steuerlich einen Unterschied, ob man das luxemburger Krankengeld brutto ansetzt oder netto. Viele Finanzämter haben bislang den steuerlich günstigeren Nettowert akzeptiert. Jetzt kocht das Finanzamt Merzig sein eigenes Süppchen. Mehr ...


9.3.2017 Berufskraftfahrer sollten wieder Belege sammeln

Die Übernachtungspauschale in Höhe von 5 Euro für Übernachtungen im Fahrerhaus ist in Gefahr. Die Finanzämter sind angewiesen, Belege anzufordern. Mehr ...

8.3.2017 Rentner müssen die luxemburger Rente in Deutschland verbeitragen

Sind die Ehrlichen die Dummen? Betroffen sind Rentner, die eine deutsche und luxemburger Rente erhalten. Sie müssen auch für die luxemburger Rente Beiträge zahlen. Mehr ...


10.2.2017 Finanzplanung für Grenzgänger wegen Steuerreform erforderlich

Gerade verheiratete Grenzgänger werden ab 2018 netto weniger verdienen. Grund ist die Steuerreform. Bankkredite, Versicherungen, Urlaube sind gefährdet. Mehr ...


10.2.2017 Luxemburger Finanzamt schaut bei Spenden genau hin

Mitgliedsbeiträge
können in der luxemburger Steuererklärung nicht geltend gemacht werden. Auch Spenden an Kirchengemeinden nicht. Mehr ...


10.2.2017 Die Auswirkungen der Steuerreform 2017 und 2018

Im Rahmen der Reihe TV-Wissen hielt Stephan Wonnebauer bislang zwei rund 2stündige Vorträge zu den Auswirkungen der Steuerreform auf die Grenzgänger. Je 100 TV-Abonennten verfolgten den Vortrag und stellten ihre Fragen. Der TV berichtete. Mehr ... 


10.2.2017 Bitte vormerken: Nächster Steuerchat bei diegrenzgaenger 10.3.2017

Regelmäßig gibt die Community-Seite diegrenzgaenger.lu die Usern die Möglichkeit kostenlos Steuerfragen zu stellen. RA Wonnebauer steht 1 Stunde mit 10 Fingern zur Verfügung. Mehr ...


10.2.2017 Rückfallklausel wird Grenzgänger zum Verhängnis

Manche Hinweise auf Steuerbescheiden sind nicht auffällig, können aber eine verheerende Wirkung haben. Ein Grenzgänger sollte plötzlich 11.000 € Steuern nachzahlen. Mehr ...


16.1.2017 Infoveranstaltung des Trierischen Volksfreundes zur Steuerreform 2017

Am 18.1.2017 wird RA Wonnebauer für den Trierischen Volksfreund zur Steuerreform referieren. Die Veranstaltung war sehr schnell ausgebucht. Die Raumkapazität mit 100 Plätzen war erreicht. Aufgrund der hohen Nachfrage wird der TV jedoch eine Zusatzveranstaltung, wahrscheinlich am 8. Februar, ansetzen. Bitte beachten Sie die Nachrichten im TV.


16.1.2017 Nächster Earlybird zur luxemburger Steuererklärung

Am 14. Februar findet die nächste Early-Bird-Veranstaltung statt. Thema: Die luxemburger Steuererklärung 2017. Mehr ...


16.1.2017 Seminare zum Steuer- und Arbeitsrecht

Im Februar und März 2017 gibt es wieder eine Seminarstaffel für Personalverantwortliche. Fortbildung ist immer mehr auch ein Mittel zur Qualitäts- und Gehaltssteigerung. Mehr ...

16.1.2017 Allgemeine Abgeltungsklauseln im arbeitsgerichtlichen Vergleich

Luxemburger Berufungsrichter
lassen es nicht so einfach zu, dass Arbeitnehmer durch allgemeine Floseln in Verträgen ihre Rechte aufgeben. Ansprüche können nur die explizite Erwähnung im Vergleich aufgegeben werden. Mehr ...


16.1.2017 Luxemburger Arbeitsgerichte und der qualifizierte Mindestlohn

Es ist gar nicht leicht, den so hoch gepriesenen Mindestlohn in Luxemburg auch zu erhalten, wenn er nicht schon vertraglich vereinbart wurde. Wie überall, versuchen auch die Luxemburger Arbeitgeber, diesen nicht zu zahlen. Die Arbeitsgerichte sind jedenfalls dabei auch keine Hilfe. Mehr ...


16.1.2017 Steuerstrafverfahren im Saarland

Jahrelang befand sich das Saarland in Steuerstrafverfahren in einem Dornröschenschlaf. In Steuersachen wurde die Steuerfahndung oftmals von den Finanzämtern gar nicht eingeschaltet. Hinterziehungszinsen mußten nicht gezahlt werden. Seit 2017 weht ein neuer Wind. Mehr ...


11. Dezember 2016  Urlaubsgeld der Soka-Bau wird nicht angerechnet auf Lohn

Luxemburger Arbeitgeber im Baugewerbe müssen für Mitarbeiter auf deutschen Baustellen in die deutsche Urlaubskasse einzahlen. Das freut den Mitarbeiter, der Arbeitgeber ist dadurch jedoch finanziell höher belastet. Mehr ...


11. Dezember 2016  CNS lehnt immer häufiger Krankengeldzahlungen ab

Die CNS ist seit letztem Jahr nicht zimperlich, wenn es darum geht, Krankengeld zu versagen. Grenzgänger fallen dann in ein finanzielles Loch. Schlimm für alle, die wirklich krank sind. Mehr ...

8. Dezember 2016  Arbeitgeber machen sich strafbar wegen falscher Sozialversicherung

Viele luxemburger Arbeitgeber melden Grenzgänger vorsätzlich falsch in Luxemburg zur Sozialversicherung. Dass dies eine Straftat ist, scheinen die meisten nicht wissen oder gar in Kauf zu nehmen. Am Ende zahlt der Arbeitgeber sogar drauf. Mehr ...


3. November 2016 Seminare zum luxemburger Arbeitsrecht im November

Personaler
haben in diesem Monat noch 2 mal die Möglichkeit, ein Fortbildungsseminar zum luxemburger Arbeitsrecht zu belegen. Seminare zum Kündigungsrecht und zur Krankheit findet noch im November statt. Mehr ...


3. November 2016 Chat bei die grenzgänger.lu am 25.11.2016

Schon mal vormerken sollten sich Grenzgänger das Datum des nächsten Expertenchats bei www.diegrenzgaenger.lu. Dieser findet am 25.11.2016 von 12-13 Uhr statt. Mehr...


3. November 2016 Nächste Early-bird Veranstaltung zur Steuerrefom 8.11.2016

Aufgrund der hohen Nachfrage wird die Infoveranstaltung zur Steuerreform wiederholt. Alle Frühaufsteher sind willkommen. Mehr ...


3. November 2016 Wann endet die Kündigungsfrist?

Bei Kündigungen zur Monatsmitte werden bei vielen Kündigungen die Fristen falsch berechnet. Der Arbeitnehmer wird um einen Tageslohn geprellt. Endet der Vertrag nun zum 14. oder 15? Mehr ...


14. Oktober Bericht über die Early-Bird Konferenz am 11.10.2016

Früh morgens um 7 Uhr fand eine Info-Veranstaltung der Kanzlei Wonnebauer zur Steuerreform 2017 statt. Viele Frühaufsteher stellten Fragen an den Referenten. Mehr ...


29. September 2016 Diskriminiert die Steuerreform 2017 Grenzgänger?

Hier sind ein paar Fakten zum dem heiß diskutierten Thema, ob Grenzgänger nun von der Steuerreform Vor- oder Nachteile haben. Mehr...

28. September 2016 Verlag Steuerlux sponsort Fußball-Team

Der Buchverlag Steuerlux unterstützt gerne Kultur und Sport. Dieses Jahr wurden Trikots für den Sportverein Hetzerath gesponsort. Mehr ...


26. September 2016 Steuerreform in Luxemburg 2017 und 2018

Der Trierische Volksfreund berichtet heute über die Auswirkungen der Steuerreform in Luxemburg auf Grenzgänger. Auch Rechtsanwalt Wonnebauer wurde als Experte dazu befragt. Mehr ...


28. September 2016 Die Bedeutung der Steuerpolitik der OECD für Luxemburg

Entwicklungen im Steuerrecht werden im heutigen Zeitalter nicht allein in Deutschland vorbestimmt. Vielmehr werden Strategien zwischen den Regierungen weltweit abgesprochen. Das Zentrum dafür ist die OECD. Mehr ...


27. September 2016 Informationsaustausch und Meldepflichten von Steuerdaten

Steuertransparenz durch Informationsaustausch wird weltweit gefordert. Hört sich auch gut an. Es handelt sich jedoch um Eingriffe in Bürgerrechte. Wie weit können daher die Rechte der Finanzverwaltung gehen? Mehr ...


27. September 2016 Neue Steuerpolitik in Europa gegen Steuerverschiebungen

Der Staat Luxemburg ist ein Großmeister in geheimen steuerlichen Gestaltungstricks (Lux-Leaks), auch Mauschen genannt. Legal nach Luxemburger Recht, das betont auch immer Junker. Illegal aus Sicht der EU und den meisten Mitgliedsstaaten. Mehr ...

27. September 2016 Probleme bei der Definition des Begriffes Steuern nach DBA

Bei der Vermeidung von Doppelbesteuerung oder bei der Frage, ob der Arbeitgeber einen Steuerausgleich wegen der 19-Tage-Regel zahlt, ist oft problematisch, ob man überhaupt Steuern zahlt oder eine andere Art von Abgabe. Mehr...

27. September 2016 Doppelbesteuerung bei der Erbschaftsteuer

Gerade nicht verwandte Erben sind von der Doppelbesteuerung betroffen. Sie haben nur kleine Freibeträge. Mehr ...

26. September 2016 Verständigungsverfahren bei Doppelbesteuerung im Umbruch

Verständigungsverfahren werden geführt, wenn Deutschland und Luxemburg das Besteuerungsrecht beanspruchen. Der Grenzgänger ist dann faktisch doppelt besteuert. Die Verfahren dauern lange. Weltweit kennt man das Problem, da das Verfahren im OECD-Musterabkommen geregelt ist. Mehr ...

26.09.2016 Steuern sparen zu Lasten der Mitarbeiter - Veränderungen in Luxemburg aufgrund BEPS

Die großen Unternehmen können zukünftig nicht mehr so leicht Steuern in andere Länder verschieben. Gerade in Luxemburg sitzen viele Mini-Ablegerfirmen, deren Bestand von der OECD bedroht wird. Um zu Überleben, müssen die Mitarbeiter einiges ertragen. Mehr ...


15. September 2016 Strafbarkeit von Unternehmern für Ausstellen falscher Lohnbescheinigungen

Das Ausweisen falscher Lohnanteile, die in Deutschland zu versteuern sind, ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Steuerstraftat. Es ist aber auch in den allermeisten Fällen auch noch unnötig, da die Nachteile für die Grenzgänger beherrschbar sind. Gute Beratung wäre angebracht. Mehr ...


15. September 2016 NEUE Veranstaltung: Early-bird Grenzgänger-Frühstück

Eine Infoveranstaltung morgens um 7 Uhr, vor der Arbeit? 1 Stunde lang. Auf dem Weg zur Arbeit. Kostenlos Kaffee und Croissant? Gibt es jetzt. Mehr ...


9. September 2016 Telefonaktion des Trierischen Volksfreundes für Grenzgänger

Am 21. September haben Grenzgänger wieder die Möglichkeit, kostenlos telefonisch Fragen an vier Experten zu richten. Der Deutsche Anwaltverein Luxemburg veranstaltet mit dem Trierischen Volksfreund diese Aktion. Mehr ...


8. September 2016 Doppelte Nichtbesteuerung einer Rente

Auch das gibt es: Die doppelte Nichtbesteuerung. Manchmal ist die Rechtslage eben so kompliziert, dass die Finanzverwaltungen in Deutschland und Luxemburg nicht mehr durchblicken. Mehr ...


18. August 2016  Besteuerungsrecht bei Rufbereitschaft ist derzeit ungeklärt

Techniker leisten oft am Wochenende oder nachts Bereitschaftsdienst. Hierfür wird oft eine Pauschale gezahlt. Überraschenderweise ist die Besteuerung dieses Gehaltsanteils noch steuerrechtlich ungeklärt. Mehr ...



27. Juli 2016 Gilt die 19-Tage-Regel auch für Lehrer und Professoren?

Nein, lautet die aktuelle Antwort auf diese Frage. Die Verständigungsvereinbarung gilt nur für Einkünfte aus nicht-selbständiger Tätigkeit. Es gibt aber Bewegung in bei dieser steuerrechtlichen Frage. Mehr ...


1. Juli 2016 Aktienoptionen als Gehaltsbestandteil - Gefahren bei der Steuerklärung

Aktienoptionen als Gehaltsbestandteil
kann man aus der Jahreslohnsteuerbescheinigung nicht erkennen. Probleme entstehen bei der Lohnaufteilung nach der Verständigungsvereinbarung. Mehr ...


1. Juli 2016 Lager in Deutschland als Betriebsstätte

Luxemburger Unternehmen,
die Lager in Deutschland unterhalten, müssen sich einer neuen Rechtsinterpretation des Finanzamtes stellen. Haften sie für Lohnsteuern, die die Angestellten nicht erklärt haben? Mehr ...


23. Juni 2016 Finanzgericht wendet 19-Tage-Regel auch auf Gesellschafter-Geschäftsführer an

Ob die 19-Tage-Regel auch für Geschäftsführer von s.à.r.l gilt, an denen sie zu mindestens 50% beteiligt sind, ist trotz des Urteils des FG Rheinland-Pfalz noch nicht abschließend geklärt, weil die Revision zugelassen wurde. Mehr ...


23. Juni 2016 Sozialrechtliche Betriebsprüfung bei deutsch-Luxemburger Unternehmen

Bei Betriebsprüfungen wird oftmals festgestellt, dass Grenzgänger einen wesentlichen Teil der Arbeit in Deutschland verbringen. Unternehmen müssen dann Beiträge in Deutschland nachzahlen. Das bringt jedoch weitere Probleme mit sich. Mehr ...


3. Juni 2016 Testamentsgestaltung für Luxemburger, die in Deutschland leben

Viele Luxemburger leben zwischenzeitlich in Deutschland, meist kurz hinter der Grenze. Nach der EU-Erbschaftrichtlinie gilt dann deutsches Erbrecht. Vielfach will man aber die Erbfolge nach luxemburger Recht. Umgekehrt gilt das für Deutsche, die in Luxemburg leben. Dann ist ein Testament der richtige Weg. Mehr...

3. Juni 2016 Vorsorgevollmacht -  Grenzgänger müssen mehr bedenken

Vorsorgevollmachten
hat der ein oder andere schon errichtet. Gestaltungsfehler rächen sich aber. Durch die fortgeschrittene Medizin wird der Anwendungszeitraum der Vollmacht länger. Grenzgänger müssen ihre Besonderheiten bedenken. Mehr ...


2. Juni 2016 Steuerstrafrecht in Scheidungsfällen

Auf dem Deutschen Anwaltstag 2016 in Berlin wird diskutiert, inwieweit Steuerstrafrecht in Scheidungsfällen eine Rolle spielt. Dies gilt auch für Grenzgänger und auch im luxemburger Steuerrecht. Mehr ...


23. Mai 2016 Rechtsanwaltsfachangestellte gesucht

Wir stellen ab sofort ein eine Rechtsanwaltsfachangestellte oder Anwaltssekretärin. Mehr ...


20. Mai 2016 Bitte melden Sie sich an zu unserem neuen Newsletter

Der Newsletter informiert Sie, wenn es neue Nachrichten für Grenzgänger gibt. Er ist ein Reminder, der dann auf die Artikel auf dieser Webseite verweist. Bleiben Sie up-to-date. Jetzt anmelden


20. Mai 2016 Neue Rubrik EU-Sozialversicherungsrecht

Das Sozialversicherungsrecht wird durch  immer weitere Richtlinien geregelt werden und daher immer wichtiger, nicht bloß für Fragen der Lohnabrechnung. Wir haben daher eine neue Fachrubrik eingeführt. Mehr ...


20. Mai 2016 Der elektronische Datenaustausch von Sozialversicherungsdaten kommt

Die EU bereitet derzeit unter dem Projektnamen EESSI eine Software vor, mit der die Sozialversicherungen in der EU verbunden werden. 2019 soll es soweit sein. Mehr...


19. Mai 2016 Familienleistungen in der EU

Grenzgänger
wissen, dass die luxemburger Sozialleistungen höher sind, als in Deutschland. Das verleitet auch zu Sozialbetrag. Die EU-Kommission will nun eine Indexierung einführen. Mehr ...


19. Mai 2016 Arbeitslosigkeit von Grenzgängern

Werden Grenzgänger arbeitlos, ist das Arbeitsamt im Wohnsitzland für sie zuständig. Die Leistungen in Luxemburg sind allerdings höher, als die deutschen. Mehr ...


19. Mai 2016 Aktuelle Urteile EuGH zum Sozialrecht

Nicht alle Rechtsbeschränkungen sind unionsrechtswidrig, die dem kleinen Mann Leistungen versagen. Der EuGH bestätigt auch geltendes Recht in den Mitgliedsstaaten. Schauen Sie hier ein paar aktuelle Beispiele. Mehr ...

27.4.2016 Eheleute sollten Steuerkarte auf Pauschalierung kontrollieren

Für viele Eheleute, die beide in L arbeiten, wird die Steuernachzahlung für 2015 ein Horror. Das Finanzamt hat in vielen Fällen falsche Steuerkarten ausgestellt, insbesondere die Pauschalierung vergessen. Mehr ...


20.4.2016 Telefonaktion des Trierischen Volksfreund zum Thema Grenzgänger

Am 20.4.2016 können Leser des Trierischen Volksfreundes von 17-19 Uhr 4 Experten anrufen zu den Themen Steuer, Arbeitsrecht, Familienrecht und Sozialversicherungsrecht.  Mehr ...


28.3.2016  CCSS kontrolliert unangemeldet

Aktuell hört man aus Luxemburg, dass die CCSS unangemeldet Unternehmen kontrolliert, um zu prüfen, ob bestimmte Personen überhaupt anwesend sind oder ob sie gar nicht in Luxemburg arbeiten. Das scheint ein Trend in Europa zu sein. Die Sozialkassen wehren sich gehen Sozialbetrug. Mehr ...


22.3.2016 Anrechnung von Luxemburger Familienleistungen auf Kindesunterhalt

Das Oberlandesgericht des Saarlandes hat im Januar 2016 zur Anrechnung von luxemburger FamilienLeistungen auf Unterhaltsverpflichtungen entschieden. Ein Meilenstein für Grenzgänger. Mehr ...


20.3.2016 Die Termine für die 2. Seminarstaffel stehen fest

Rechtsanwalt Wonnebauer veranstaltet Seminare zum lux. Arbeitsrecht und Lohnsteuerrecht, Wissen für Personaler und Lohnbuchhalter. Hier finden Sie die neuen Termine. Mehr ...


17.3.2016 Chat zum Arbeitsrecht bei die grenzgaenger.lu


Am 4. April von 12-13 Uhr wird wieder im Forum bei www.diegrenzgaenger.lu ein Chat mit Rechtsanwalt Wonnebauer stattfinden. Thema ist dieses Mal das Arbeits- und Sozialrecht. Mitglieder können hier kurze Fragen stellen, die dann live beantwortet werden. 


6.1.2016 Selbstanzeige und Steueramnestie in Luxemburg


M
it dem neuen Steuergesetz zum 1.1.2016 wurde in Luxemburg die strafbefreiende Selbstanzeige abgeschafft. Stattdessen wurde für einen Übergangszeitraum für 2 Jahre eine Steueramnestie eingeführt. Mehr ...